Deutsch / English


Neben dem Hauptgeschäft, der Produktion verschiedener Filme, wird parallel dazu Exxtalin® entwickelt. Exxtalin® ist ein Kunstoff, welcher sich praktisch identisch zu den menschlichen Gefässen anfühlt. Schneide- und Näh-Eigenschaften sind so realitätsnah, so dass die Gefässchriurgie von Exxtalin® begeistert ist.

Daraus werden verschiedene Gefässe entwickelt wie z.B. die Karotis, Mikrogefässe (Innendurchmesser von 1mm), Bauchaorta mit Aneurysma usw.

Unsere Editing-Suite wurde weiter mit Avid Nitris und Euphonix Tools erweitert.



Es wurden verschiedene Filme über die Arbeit der AssistentInnen im Operationssaal produziert.

Die gesamte Live-Regie wird auf das digitale Format SD/HD P2 Norm (Tapeless) aufgerüstet. Die daraus resultierende Qualitätssteigerung und Produktionseffizienz ermöglicht uns weiterhin den hohen Anforderungen unserer Kunden gerecht zu werden.



Erstmals wird eine Liveproduktion aus drei Operationssäälen gleichzeitig umgesetzt und per Satelit in die ganze Welt versendet.

Der ITU Trainings Tower geht in Entwicklung, damit zukünftig Ärzte aus aller Welt röntgenstrahlenfrei das "Stent-Setzten" üben können. Auch werden mobile Pumpensteuerungen entwickelt, welche pulsierend den menschlichen Blutdruck simulieren.



Der Bekanntheitsgrad nimmt zu und so ist das Video-Atelier auch in Berlin auf Livesendung.

Ebenfalls werden Filmaufnahmen in der Eigernordwand gemacht. Einzigartige Bilder konnten aus halsbrecherischen Positionen gedreht werden, welche kein Hindernis darstellten.



Die Postproduktion wird auf den neuesten Stand mit AVID Adrenalin gebracht. Neu sind wir in der Lage beinahe jedes Signal (HD / SDI / usw.) zu verarbeiten. Der www.dentvideo.com Shop wird neu erstellt.



Total neu-überarbeitetes Kaltlichtsystem ist entwickelt und wird erfolgreich bei Liveübertragungen eingesetzt.



Neu verfügen wir über drei Broadcast-Kameras 4:3 / 16:9 / SDI, die uns ermöglichen, aus zwei verschiedenen Operationssälen zu senden. Dank unserem neuentwickelten Autoanhänger mit absenkbarer Kabine und dem kompakt gebauten Flight-Case-System hat sich unsere Mobilität gesteigert und wir sind schweizweit innert ca. 5 Stunden sendebereit. Mit Recht dürfen wir uns zu den Pionieren der Medizinal- und Dentalfilmbranche zählen.



Das ganze Live-Equipment wird auf den neusten technischen Stand gebracht und in sogenannte Flight-Cases kompakt und komfortabel eingebaut.  Die Auf- und Abbauzeit der technischen Infrastruktur im Operationssaal wird dadurch massiv verkürzt, was einen weiteren Qualitätsfortschritt, speziell in der Mobilität, bedeutet. Mit der Integration der drei Söhne wird die Zukunft unserer Medizin- und Dentalfilme gesichert.



Der Dent-Video Service (www.dentvideo.com) wird ins Leben gerufen und so eine Plattform für den weltweiten Onlineverkauf von Dental-Filmen geschaffen.



Der weitere Ausbau des Live-Equipment wird kontinuierlich und konsequent vorangetrieben.



Die ersten Ausland-Aufträge von renommierten Medizinalfirmen werden Wirklichkeit. Wir sind tätig in Deutschland, Palermo, Paris, Österreich und Mailand. Ein Jahr später werden erstmals grosse Satelliten-Liveübertragungen weltweit realisiert.



Vorwiegend produzieren wir Chirurgie- und Implantatfilme. Die Live-Übertragungen gewinnen vermehrt an Priorität. Zum ersten Mal beginnen wir mit der anspruchsvollen Aufnahmetechnik der Zahnmedizin. Wir begleiten Hightech- Medizinalkongresse an verschiedenen Orten.



Mit der Erweiterung zu einer voll digitalen Regie wird die Qualität nochmals erheblich gesteigert.



Durch das neu und einzigartig erstellte Live-Equipment erreichen wir optimale und hochstehende Ergebnisse in der Medizin-Filmerei.



Mit dem Umzug von Bern nach Solothurn gründet Othmar Keel aus der BERNA records AG das Video-Atelier Keel AG. Mit Erfolg wird nebst der Medizinalfilmerei auch das Industruielle Filmschaffen gepflegt.



Gründung der BERNA records AG in Bern



Copyright 2006 by Video-Atelier Keel AG made by nevo.ch